Podcast B9 - kreuz und quer

Das Leben ist ein Abenteuer und unser Lebensweg ähnelt einer Straße. Es gibt freie Fahrt, Überholspuren und Kreuzungen , aber auch Abfahrten, Umleitungen, Vollsperrungen und vieles mehr.

"B9 - kreuz und quer" lautet der Titel des gemeinsamen Jugendpodcasts der Evangelischen Kirchenkreise Bad Godesberg-Voreifel und Koblenz, der ab dem 26.06.2020 u. a. bei Spotify zu hören sein wird. Der Podcast für alle, die kurz: anhalten wollen, Pause machen möchten, zuhören oder auftanken möchten. Alle, die auf dem Weg sind. Eben auf der B9 oder sonst wo!

Vierzehntägig wird es bis Oktober immer freitags eine Kurzandacht für Jugendliche geben und zwar zu Themen, die das Leben eben so mitbringt.

Dieses Kooperationsprojekt findet unter Beteiligung von neun haupt- und zwei ehrenamtlich Mitarbeitenden aus der Kinder- und Jugendarbeit der beiden Kirchenkreise statt.

Mach euch mit uns auf den Weg und hört einfach mal rein. Egal ob ihr auf der B9 oder sonst wo unterwegs seid.

Labyrinth der Sinne in Vallendar

120 Kinder aus verschiedenen evangelischen Kirchengemeinden sowie 90 Haupt- und Ehrenamtliche vor und hinter den Kulissen haben während des Himmelfahrtswochenendes 2006 dieses beeindruckende Labyrinth neben dem Gemeindezentrum in Vallendar geschaffen.

Anhand der Dokumentation der Öffentlichkeitsreferentin des Kirchenkreises Koblenz kann anschaulich der Verlauf der Bauaktion des Labyrinthes nachempfunden werden.

Im Laufe des Projektwochenendes ist auch ein Labyrinth-Song entstanden.

Das 380 Quadratmeter große Labyrinth ist ganzjährig für Besuchergruppen geöffnet. Es befindet sich neben dem Evang. Gemeindezentrum, Jahnstraße 123 in 56179 Vallendar.

Interessierte können sich für eine Führung bei Jugendleiter Immo Meyer, Telefon 0261 9629313, anmelden.

HINTERGRUNDINFO
Im Laufe der Geschichte wurde das Labyrinthsymbol immer wieder unterschiedlich interpretiert und fand im Mittelalter Eingang ins Christentum. Die ursprüngliche Konzeption des 5 000 Jahre alten Labyrinthsymbols ist nicht ein Durcheinander von verschlungenen Pfaden (Irrgarten), sondern ein unbeirrbar auf ein verborgenes Zentrum hinführender Weg. Nach wie vor übt das Labyrinth eine große Faszination auf große und kleine Leute aus und bietet Raum, sich selbst und seine Umwelt zu erforschen. Hermann Kern, Direktor des Münchener Hauses der Kunst drückt das so aus: „Im Labyrinth verliert man sich nicht, im Labyrinth findet man sich.“ Das Labyrinthsymbol lässt eine Vielzahl von Deutungsebenen zu. Zentral ist aber das Motiv der Erkenntnis und der Umkehr.

Jugendgottesdienste im Kirchenkreis Koblenz

Seit einigen Jahren bieten wir zu verschiedenen Anlässen im Jahr, auf Kirchenkreisebene, gemeinsame Jugendgottesdienste an. Sowohl Jugendliche als auch junge Erwachsene besuchen regelmäßig dieses Angebot. Die Orte und Themen werden im Vorbereitungsteam jeweils für ein Jahr im Voraus besprochen und festgelegt. Aktuelle Einladungen werden im Newsbereich veröffentlicht.