AK-Mädchenarbeit ...

... die Ideenschmiede der Mädchenarbeit im Kirchenkreis  

Im AK-Mädchenarbeit des Kirchenkreises erarbeiten wir gemeinsam die Aktionen die wir im Rahmen der Mädchenarbeit anbieten und gestalten möchten.

Die Teilnehmerinnen sind haupt- und neben- und ehrenamtliche Mitarbeiterinnen aus den, an der Projektstelle beteiligten, Gemeinden (Trägerkreis).

Aus der Reflexion der jeweils gelaufenen Angebote, und mit Blick auf die aktuelle Situation in den beteiligten Kirchengemeinden, konzipieren wir die nächsten Angebote, die Aktionen und Maßnahmen für das laufende Jahr.

Wir treffen uns im Abstand von etwa 6 bis 8 Wochen, oder je nach geplanter Aktion nach Bedarf auch öfter.

In der Regel stehen die jeweils als nächstes bevorstehenden Workshops, Projekte oder Wochenenden auf dem Programm, oder aber auch die kollegiale Beratung zu aktuellen Themen aus den Mädchengruppen vor Ort.

Die von uns konzipierten Maßnahmen finden jeweils wechselnd in den Gemeinden statt,  die zum Trägerkreis der Projektstelle gehören.